reisen

lecker war’s

Dass ich ein Smartphone habe ist tatsächlich eine der jüngeren Entwicklungen in meinem Leben. Einer der Gründe, weshalb ich mir eines angeschafft habe war, dass ich meine Reise gerne flexibel und digital zugleich dokumentieren wollte. Bisher war ich immer nur mit meiner analogen Kamera unterwegs. Und ja, die Kommunikation und der Kontakt mit den Liebsten …

und kurz vor Abflug noch mal Sommer

Und so nehme ich noch ein paar Atemzüge dieses vermeintlichen Sommers mit. Ich verbringe die lezten Wochen in der Nähe von Marburg. Wir genießen die Sonne, gehen spazieren und joggen, backen Brot und Brötchen, machen selber Aufstrich und ich habe einen Standort von dem aus ich so Sachen wie meine Auslandskrankenversicherung regeln kann. Die Zeit …

Osterbrote

Aus Speyer weg mache ich mich auf den Weg zu einem Treffen mit Freund*innen in Norddeutschland. Wie wollen über das Osterwochenende Fotos für einen Handwerker*innen Kalender schießen. Ich darf Fotografin sein. Zugegeben, ich bin ein bisschen aufgeregt, weil ich nicht ganz einschätzen kann, ob meine fotographischen Fähigkeiten ausreichen, ob ich die Technik, meine geliebte digitale …

der Tag der lächelnden Ente

  Ich bin also wieder hier. Hier in Konstanz. Schon den dritten Morgen habe ich in der Backstube verbracht. Aus der einen kleinen Welt in die nächste. Zurück in eine bekannte, eigensinnig, oberflächlich vertraute. Als ich ankomme, die Gassen hinauf laufe, den See im Rücken, verspüre ich Freude, Vorfreude. Schnell ist alles wieder so, wie …

Eis kochen

Es ist schon eine Weile her, dass meine Mutter das zu mir gesagt hat, aber sie meinte: Carla, ich glaube Du bist gerade immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Recht hat sie. Mit einem Freund war ich wandern. Zwei Wochen sind wir durch Hessen und den Westerwald gelaufen. An Flüssen und ihren Quellen entlang, …

in meiner Brust

In meiner Brust schlägt ein sehnsüchtiges Herz. Ein Herz, dass sich in Anbetracht des Kommen und Gehens der Menschen in meinem Leben nach Ankommen sehnt. Ein Herz, dass sich nach Wind in den Haaren, Straßen unter den Sohlen und einem Rucksack sehnt. Das sich nach einem Haus, einem Wohnzimmer, einem Garten sehnt. Das in Zelten …