mal was für auf’s Brot drauf

Mein Freund und ich leben gerade so dazwischen. Wir sind in eine neue Stadt gezogen, haben allerdings noch keine Wohnung gefunden. Darum wohnen wir gerade zur Zwischenmiete bei einer netten Familie. Umbruchszeiten. Kommende Woche gehen unsere neuen Jobs los. Ich werde allerdings nur Teilzeit arbeiten und so habe ich beschlossen, dass täglich gekocht werden soll. Und alles, was irgendwie geht, soll selbst gemacht werden.

So habe ich den heutigen Samstag zum Aufstrichtag erklärt und drei verschiedene Aufstriche aus verschiedenen veganen Kochbüchern zubereitet, die uns jetzt über die Woche begleiten werden.

Hier mein Highlight der drei.

Linse-Koriander-Aufstrich

Zutaten

  • 120 gr Linsen die braunen, Berglinsen heißen die
  • 100 gr getrocknete Tomaten die in Öl abtropfen lassen, wenn ihr ganz getrockenete habt: ca. 60gr für 30 Minuten in heißes Wasser legen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 30 gr Tomatenmarkt
  • 1 TL getrockneter Rosmarin oder frischer
  • 1 TL Koriandersamen gemörsert
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • 1 TL Agavendicksaft oder einfach Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer zum Abschmecken

Mal wieder ein sehr dankbares und einfaches Rezept.

Die Linsen in etwa 380 ml Wasser aufkochen und bei schwacher Hitze circa 20 Minuten köcheln bis sie weich sind.

Dann alles in den Blitzhacker und los geht’s. Schon fertig!

Im Kühlschrank eine Woche haltbar.