schnelle Frühstück-Scones

Das Wochenende habe ich mit meinem Freund und meiner Mutter im Hause meiner Großeltern verbracht. Wir hatten Brot mitgebracht (von mir gebackenes Roggenmischbrot mit Koreandersamen, Kümmel, Fenchen und Bockshornklee), welches wir aber am Sonntag aufgegessen haben. Für’s Frühstück waren also keine Backwaren da. Diesen Umstand kann eine Bäckerin natürlich nicht auf sich sitzen lassen und so habe ich schnelle Frühstück-Scones gezaubert.

Das Praktische an den Scones ist, dass sie mit Backpulver und nicht mit Hefe gelockert werden, weshalb die Gärzeit einfach wegfällt.

Frühstück-Scones

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 10 Stck

Zutaten

  • 400 gr Mehr Weizen 550 oder Dinkel 630
  • 100 gr Haferflocken Großblatt, oder Feinblatt, geht beides
  • 250 gr Sojadrink/Haferdrink/Milch
  • 50 gr Öl/Butter/Margarine
  • 20 gr Zucker/Honig/Agavendicksaft
  • 10 gr Salz
  • 1 Pck Backpulver

optional

  • 80 gr getrocknete Früchte Cranberries, Rosinen, Aprikosen...

Den Ofen auf 220°C vorheizen. Ober- Unterhitze.

Vermischt als erstes das Backpulver mit dem Mehl, damit es sich auf jeden Fall gleichmäßig verteilt.

Dann alle Zutaten mit dem Handrührgerät (Knethaken!) zu einem Teig vermengen und 10 Minuten gut durchkneten. Der Teig sollte sich nach einiger Zeit vom Schüsselrand lösen. Wenn er einen festen Ballen formt ist er fertig geknetet.

Lasst ihn fünf Minuten stehen, damit sich der Teig entspannen kann und ihr dann zehn gleichmäßige Kugeln formen könnt. Haltet den Teigling in der hohlen Hand und macht kreisende Bewegungen auf der Arbeitsfläche. Hände bemehlen!

Die Scones mit Backpapier auf ein Gitter setzen und bei 220°C 15-18 Minuten backen.

Schon fertig!

Guten Morgen und guten Appetit! 🙂